20.05.19

LAWENTUS berät Schollenberger Kampfmittelbergung bei der Veräußerung an Socotec S.A.

Pressemitteilung vom 20.05.2019

Lawentus berät Geschäftsführer der Schollenberger Kampfmittelbergung bei Veräußerung an Socotec S.A.

Die Schollenberger Kampfmittelbergung wurde von der französischen Socotec gekauft. Verkäufer des Unternehmens mit Hauptsitz in Celle war mehrheitlich das Private Equity Haus Finatem.

LAWENTUS hat die beiden Geschäftsführer sowohl bei der Veräußerung als auch hinsichtlich der neuen Vertragsstruktur innerhalb Socotec beraten. Zusammen mit der BAY GmbH wurden ebenfalls steuer- und betriebswirtschaftliche Aspekte mit betreut.

Die Schollenberger-Gruppe mit rund 400 Mitarbeitern am Hauptsitz in Celle sowie an 8 weiteren Standorten, ist der Marktführer in Deutschland und Österreich im Bereich der zivilen Kampfmittelbergung. Die Gruppe bietet seinen Kunden alle Dienstleistungen rund um die technische Erkundung und Freilegung von Kampfstoffen in gefährdeten Gebieten an.

Die französische Firma Socotec erzielt mit 200.000 Kunden einen Jahresumsatz von EUR 700 Millionen in 25 Ländern und beschäftigt rund 7.000 Mitarbeiter. Die Geschäftsführung der Schollenberger-Gruppe wird auch nach Übernahme durch SOCOTEC weiter im Amt bleiben. 

 

Ansprechpartner

Dr. Tilman Rückert

 

Berater Schollenberger

LAWENTUS: Dr. Tilman Rückert

BAY GmbH: Karl-Christian Bay, Matthias Scheunemann, Christoph Möslein

Oppenhoff & Partner: Dr. Gabriele Fontane, Dr. Markus Rasner, Dr. Gunnar Knorr, Dr. Andres Martin-Ehrlers

 

Berater Käufer

Esche Schümann Commichau: Dr. Stephan Bauer, Dr. Philipp Engelhoven, Dr. Martin Dieckmann

Mazars: Dr. Ragnar Könemann

Inhouse Recht: Bastien Soret